Kategorien
Allgemein

Aus sechs mach‘ drei

Heute kam mein zweiter Einsatz. Ich sollte sechs Taschen mit Medien ausliefern. In der Stadtbücherei habe ich zunächst auch so viele Taschen bekommen; sie waren ganz schön schwer.

Ich war noch damit beschäftigt meinen Schnutenpulli wieder abzunehmen und Atem zu schöpfen, als die Mitarbeiterin mir – treppab, treppauf, treppab, treppauf – nachgelaufen kam und mir drei Taschen wieder abnahm. Die Unwissenheit, ob diese drei Lieferungen geklappt haben, macht mir zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.